Kamsportschule San-Ti erfolgreich bei Internationalen Dt. Meisterschaften

143
Die diesjährige Internationale Deutsche Meisterschaft der World Martial Arts Committee (WMAC) fand in Simmern/Hunsrück statt.
Das Turnier wurde pünktlich um 11 Uhr von den Offiziellen der WMAC und dem Bürgermeister eröffnet. Insgesamt kamen ca. 800 Teilnehmer aus 86 verschiedenen Vereinen/Schulen/Club aufgegliedert in 11 Nationen (sogar aus  Nepal) nach Simmern, um die neuen internationalen Deutschen Meister 2023 in den verschiedenen Kategorien zu bestimmen. Von der Eberstädter Kampfsportschule SAN-TI haben sich 12 Wettkämpfer in den Kategorien Pointfighting (PF) und KickLight angemeldet.
Nach spannenden Kämpfen konnten sich die Eberstädter vom SAN-TI über folgende Erfolge freuen:
Ben Gebhardt 1.Platz -40kg Kids Boys -12 Jahre PF, Tolgahan Karik 1.Platz +90kg Herren Kicklight, Fabrizio Stabilito 2.Platz +90kg Herren Kicklight, Sean Watson 2.Platz -55kg männliche Jugend 13-14 Jahre PF, Christoph Resch 2.Platz +80kg Veteranen +35 Jahre. PF, Simon Stolz 3.Platz -75kg und -80kg Herren PF, Jarod Klub 3.Platz -80kg Herren PF, Din Pullmann 3.Platz -45kg Boys -12 Jahre PF. Jernellio Inglese 3.Platz -35kg Kids Boys -12 Jahre PF bekam eine extra Auszeichung in Form von einem Paar Boxhandschuhe für besonders faires Verhalten gegenüber dem Kampfgericht und Kontrahenten in und außerhalb der Kampffläche.
Zoe Perschbacher, Asmin Arat und Melin Arat konnten durch die teilweise erste Turnierteilnahme im Pointfighting wertvolle Erfahrungen für sich mitnehmen.