K105 bei Groß-Umstadt/Klein-Umstadt: Fahrradfahrer nach Alleinunfall schwer verletzt

207
Symbolbild Fahrradunfall (Foto: Hans Braxmeier bei Pixabay)

Am gestrigen Mittwoch (14.) gegen 18 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 105 zwischen Radheim und Klein-Umstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 77-Jährige aus Groß-Zimmern mit seinem Pedelec von Radheim nach Klein-Umstadt. Auf der abschüssigen Strecke kam der Radfahrer aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall und verletzte sich lebensgefährlich. Anschließend wurde der Mann per Hubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Neben einer Streife der Polizeistation Dieburg waren ein Rettungswagen, sowie ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber vor Ort. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 06071/96560 bei der Polizeistation Dieburg zu melden.

(Text: PM PP Südhessen)