Vortrag der „Patientenhochschule“ der Spezialklinik Jugenheim zum Thema Bandscheibenvorfall

212
(Symbolfoto: skoddeheimen auf Pixabay)

Medizin verständlich erklären – darum geht es bei der Patientenhochschule der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg. Ärzte und weitere Gesundheitsexperten sprechen über Krankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten, klären Teilnehmer über Patientenrechte auf und geben Einblick in die Abläufe einer Klinik.

Nach den beiden gut besuchten Vorträgen zum Thema „Knie“ im März geht es am Montag, 19. Juni, bei der Patientenhochschule an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg um die Wirbelsäule. Unter dem Titel “Bandscheibenvorfall: Wie erkennt und behandelt der Spezialist unter Verwendung der modernen Techniken in der Wirbelsäulenchirurgie den Diskusprolaps” wird Hadi Mirvahedi, Sektionsleiter Neurochirurgie am OrthoCentrum Jugenheim, interessierten Patienten und Angehörigen das Behandlungsspektrum bei Wirbelsäulenbeschwerden vorstellen.

Der Vortrag findet am Montag, 19. Juni, um 18 Uhr im Konferenzraum „Bergstraße“ in der Spezialklinik Jugenheim (3.OG, Hauptstraße 30 in 64342 Jugenheim) statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich. Anmeldungen werden, solange Plätze verfügbar sind, in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten an patientenhochschule@kreiskliniken-dadi.de.

(Text: PM Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg)