Vortrag beim ADFC Rödermark: Mit dem Fahrrad unterwegs in Nordnorwegen

220
Dieter Fröhlich berichtet beim ADFC Rödermark über seine Radreise in Nordnorwegen. (Foto: Dieter Fröhlich)

Reisebericht mit Fotos von Dieter Fröhlich

Wie fühlt es sich an, wenn es vier Wochen lang Tag für Tag 24 Stunden lang nicht dunkel wird? Was macht die Dauerhelligkeit mit dem Körper? Auf diese Fragen wollte Dieter Fröhlich im Sommer 2019 die Antwort finden. Dazu unternahm er seine dritte Radreise in den Norden Norwegens in die arktische Zone nördlich des 70. Breitengrades. Daher der Name „Projekt 70 plus“, aber auch, weil er selbst älter als 70 Jahre alt ist.

66 Tage lang war er mit 30 Kilogramm Gepäck in Norwegen unterwegs. Nun berichtet der ehrenamtliche Radverkehrsbeauftragte der Stadt Dreieich und ADFC-Mitglied „live“ von seinen Erlebnissen, illustriert mit vielen Fotos. Wer eine ähnliche Reise plant, erhält viele Praxis-Tipps. Alle anderen bekommen Eindrücke von einer Radreise vermittelt, die man nicht jedes Jahr wiederholt.

Termin: Mittwoch, 21. Juni, 19 Uhr, in der Königlich Bayerischen Stube, Bachgasse 24, Rödermark-Urberach. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Vereinsarbeit wird erbeten. Zur Planung wird eine unverbindliche Anmeldung erbeten (E-Mail:
radlertreff@adfc-roedermark.de, Tel. 0151/20171419).

(Text: PM ADFC Rödermark)