Dornbusch: 10-Jähriger wird Opfer von Raub

340
(Symbolfoto: Cornell Frühauf auf Pixabay)

Ein 10-jähriger Junge war am gestrigen Mittwoch (24.) gegen 18.20 Uhr, zu Fuß unterwegs durch die Waldecker Straße in Frankfurt-Dornbusch. In Höhe der Hausnummer 19 wurde er mit Pfefferspray besprüht und um sein Smartphone, ein Apple iPhone 11, beraubt. Die beiden unbekannten Täter flüchteten anschließend mit einem weißen E-Scooter in unbekannte Richtung. Der 10-Jährige erlitt eine Augenreizung, musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er ambulant behandelt wurde.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden: 1. Täter: 12-14 Jahre alt, nordafrikanisches Erscheinungsbild. Trug einen schwarzen Trainingsanzug der Marke Nike und eine schwarze Baseballmütze. 2. Täter: 12-14 Jahre alt, trug eine Kappe der Marke Gucci.

Die Frankfurter Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem 12. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/5511200 in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Frankfurt)