Briefkasten in Sindlingen gesprengt

236
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Dienstagabend (16.) kam es in der Hermann-Brill-Straße in Frankfurt-Sindlingen zu einer Sachbeschädigung, bei der ein Briefkasten aus der Hauswand gesprengt wurde.

Gegen 19.45 Uhr beobachteten Zeugen, wie sich Jugendliche dem Wohnhaus in der Hermann-Brill-Straße 8 näherten. Einer der Jugendlichen warf offenbar einen Feuerwerkskörper in den Briefkasten, der an der Außenwand neben der Haustür angebracht war. Währenddessen filmte ein zweiter Täter das gesamte Szenario. Ein dritter Täter beobachtete das Geschehen.

Nach der Sprengung entfernten sich alle drei Tatverdächtigen in unbekannte Richtung. Der Briefkasten wurde komplett aus der Hauswand gesprengt. Einzelteile des Briefkastens wurden sowohl bis zu 38 Meter vom Wohnhaus entfernt als auch im Inneren des Wohnhauses gefunden und von der Polizei sichergestellt.

Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Durch die Sprengung des Briefkastens wurde niemand verletzt.

Täterbeschreibung: Täter 1: Männlich, ca. 14-16 Jahre alt, etwa 160 cm groß, schlanke Statur, schwarze Kappe, weiße Jacke, schwarze Hose.

Täter 2: Männlich, ca. 14-16 Jahre alt, etwa 185 – 190 cm groß, schlanke Statur, weiße Kappe, dunkelblaue Trainingsjacke mit weißen Streifen am Arm der Marke “adidas”, schwarze Jeans, schwarze Schuhe.

Täter 3: Männlich, ca. 15-17 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schwarze Kappe, schwarze Trainingsjacke mit weißen Streifen am Arm der Marke “adidas”, schwarze Jogginghose, schwarze Schuhe und eine Umhängetasche.

Die Frankfurter Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit ihr unter der Rufnummer 069/755 11700 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Frankfurt)