Darmstadt: Mit Bus und Bahn zum Schlossgrabenfest 2023

424
ÖPNV-Umleitungsplan zum Schlossgrabenfest. (Karte: DADINA)

Zusatzfahrten und Umleitung im ÖPNV-Angebot

Das Schlossgrabenfest versetzt Darmstadt auch in diesem Jahr über Pfingsten wieder vier Tage lang von 25. bis einschließlich 28. Mai in Festivalfieber. Damit alle die Partystimmung unbeschwert genießen können, sorgen HEAG mobilo und DADINA mit zusätzlichen Fahrten bis tief in die Nacht dafür, dass Feiernde bequem mit Bus und Bahn zum Fest und wieder nach Hause kommen.

Zusatzfahrten bis weit nach Mitternacht

Auf vielen Straßenbahnlinien gilt an den Festtagen ein Viertelstundentakt bis weit nach Mitternacht: Auch auf zahlreichen Regionalbuslinien gibt es abends Zusatzfahrten. Auf den Linien 671 Richtung Groß-Umstadt, 672 in Richtung Dieburg und Groß-Zimmern, MO1, RH und NHX Richtung Roßdorf, Reinheim und Fischbachtal sowie WE1 Richtung Weiterstadt gilt ein Sonderfahrplan. Im Raum Groß-Umstadt und Otzberg besteht für die Weiterfahrt ein Nachtfahrplan.

Umleitung für Stadtbus- und Straßenbahnlinien

Wegen der Belegung der Schlossumfahrt durch das Festgeschehen und die Bauarbeiten in der Frankfurter Straße fahren die folgenden Straßenbahnlinien auf einer geänderten Route:
Straßenbahnlinie 2 verkehrt Montag (22.) bis Mittwoch (24.) ab 20 Uhr, Donnerstag (25.) und Freitag (26.) ab ca. 18.30 Uhr sowie am Wochenende vom 20. und 21. Mai und dem gesamten Pfingstwochenende zwischen Hauptbahnhof und Böllenfalltor statt zur Lichtwiese.
Straßenbahnlinie 4 verkehrt von Samstag (20.) bis einschließlich Pfingstmontag (29.) zwischen Griesheim Platz Bar-le-Duc und Luisenplatz über den Hauptbahnhof und die Haltestellen „Kirschenallee“, „Kasinostraße“, „Klinikum“ und „Willy-Brandt-Platz“.

Ersatzbuslinie 4E ersetzt von Samstag (20.) bis Pfingstmontag (29.) die Linie 5E und hält nicht an der Haltestelle „Schloss“ und Ersatzhaltestelle „Messplatz“ sondern verkehrt zwischen „Nordbad“ und Luisenplatz stadtauswärts über die Frankfurter Straße mit Halt an den Haltestellen „Willy-Brandt-Platz“, „Pallaswiesenstraße“, „Rhönring“ und „Messplatz“. Stadteinwärts fahren die Busse über den Rhönring mit Halt an den Haltestellen „Messplatz“, „Rhönring“, der Ersatzhaltestelle „Pallaswiesenstraße“ in der Kasinostraße, der Straßenbahnhaltestelle „Klinikum“ sowie am Willy-Brandt-Platz.

Straßenbahnlinie 6 entfällt ab Montag (22.) bis Mittwoch (24.) ab 20 Uhr, Donnerstag (25.) und Freitag (26.) ab ca. 18.30 Uhr sowie am Wochenende vom 20. und 21. Mai und dem gesamten Pfingstwochenende.

Straßenbahnlinie 7 verkehrt von Samstag (20.) bis Pfingstmontag (29.) ausschließlich morgens und abends zu einzelnen Fahrten.

Straßenbahnlinie 8 verkehrt Montag (22.) bis Mittwoch (24.) ab 20 Uhr, Donnerstag (25.) und Freitag (26.) ab ca. 18.30 Uhr sowie am Wochenende vom 20. und 21. Mai und dem gesamten Pfingstwochenende bis nach Alsbach statt nur bis Eberstadt.

Straßenbahnlinie 9 verkehrt Montag (22.) bis Mittwoch (24.) bis 20 Uhr sowie Donnerstag (25.) und Freitag (26.) bis ca. 18.30 Uhr nur zwischen Böllenfalltor und Luisenplatz und entfällt an diesen Tagen nach 20 Uhr bzw. 18.30 Uhr sowie am Wochenende vom 20. und 21. Mai und dem gesamten Pfingstwochenende.

Die Straßenbahnlinien 1 und 10 entfallen von 20. bis 29. Mai.

Von Samstag bis einschließlich Pfingstmontag umfahren die Buslinien F, FU, H und K den Festbereich. Die Haltestelle „Alexanderstraße/TU“ der Linien F, FU, H und K wird in die Pützerstraße verlegt. Der AirLiner fährt nur bis zum Luisenplatz, die Haltestelle „Kongresszentrum darmstadtium“ entfällt. Die Linie M (Welterbe-Shuttle) zur Mathildenhöhe fährt in diesem Zeitraum ebenfalls nicht am darmstadtium ab, sondern an der Haltestelle „Holzstraße“ vor dem Justus-Liebig-Haus. Die Haltestelle „Pützerstraße“ entfällt. Ersatzweise wird die Haltestelle „Jugendstilbad“ angefahren. In Richtung Innenstadt entfällt die Haltestelle „Jugendstilbad, ersatzweise wird die Haltestelle „Mercksplatz“ angefahren.

Regionalbusse umfahren die Festmeile

Auch die Regionalbuslinien umfahren Donnerstag, Freitag sowie Samstag ab etwa 12 Uhr und Sonntag ganztägig das Festgeschehen und halten nicht an den Haltestellen „Luisenplatz“, „Schloss“ und „Jugendstilbad“. Richtung Hauptbahnhof fahren die Busse ab der Haltestelle „Elisabethenstift/ Woog“ über Pützerstraße, Heinheimer Straße und Liebigstraße zum Hauptbahnhof bzw. Mathildenplatz und bedienen dabei die Ersatzhaltestellen „Pützerstraße“ und „Klinikum“. Die Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“ entfällt in dieser Richtung zusätzlich. Richtung Ostbahnhof fahren die Busse ab dem Willy-Brandt-Platz (Linien NHX, 673, X69, X74 und X78 ab Mathildenplatz) über den Citytunnel und bedienen die Ersatzhaltestellen „Hügelstraße/Volksbank“ und „Mercksplatz“.
Die Linien WE1 und WE2 Richtung Weiterstadt halten zu den genannten Zeiten an der Haltestelle „Mathildenplatz“ an Platz 13 vor den Gerichtsgebäuden.

Mit dem Schlossgrabenfestticket günstig unterwegs

Besonders attraktiv wird die An- und Abreise mit dem Schlossgrabenfestticket, das auch in diesem Jahr erneut als Viertages-Ticket angeboten wird. Wer in der Stadt Darmstadt oder der näheren Umgebung wie Erzhausen, Griesheim, Pfungstadt, Mühltal, Ober-Ramstadt, Roßdorf, Messel oder Weiterstadt (Tarifgebiet 40) unterwegs ist, zahlt für das Ticket 15 Euro. Für das gesamte DADINA-Gebiet (Tarifgebiete 39, 40 und 41) beträgt der Preis 22 Euro. Das Schlossgrabenfestticket ist von Donnerstag (25.5.) bis Pfingstsonntag (28.5.) gültig und an den üblichen Verkaufsstellen, an allen Fahrkartenautomaten der HEAG mobilo, in allen Linienbussen, in der RMV-Mobilitätszentrale am Darmstädter Hauptbahnhof und im HEAG mobilo Kundenzentrum am Luisenplatz erhältlich.

Fahrplaninformationen

Die geänderten Fahrzeiten sind in den elektronischen Auskunftsmedien des RMV und in der kostenlosen App der HEAG mobilo abrufbar. Alle Sonderfahrpläne zum Schlossgrabenfest sind im Internet unter www.dadina.de und www.heagmobilo.de veröffentlicht. Auskunft geben die Serviceteams in der RMV-Mobilitätszentrale Darmstadt (06151 3605151) und im Kundenzentrum der HEAG mobilo am Luisenplatz (06151 709 4000): montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags im Kundenzentrum von 9 bis 13 Uhr und in der Mobilitätszentrale von 9 bis 16 Uhr.

Vor und während des Schlossgrabenfests ist außerdem Infopersonal der DADINA und der HEAG mobilo vor Ort im Einsatz. Die mit farbigen Westen gekennzeichneten Servicekräfte helfen, die richtige Haltestelle zu finden und geben Auskunft über die nächste Abfahrtmöglichkeit.

(Text: PM DADINA)