Fahrscheinkontrolleur in Wiesbaden angegriffen

213
(Symbolfoto: Dennis Weiland auf Pixabay)

Am heutigen frühen Freitagmorgen (12.) wurde in einem Linienbus in Wiesbaden ein Fahrscheinkontrolleur von einem 37-jährigen Mann angegriffen.

Der 37-Jährige wurde gegen 5.30 Uhr in der Buslinie 5 kontrolliert. Nachdem der Mann hierbei kein gültiges Ticket vorzeigen konnte, kam es im weiteren Verlauf im Bereich der Wupperstraße zu einer Auseinandersetzung, bei welcher der Kontrolleur von dem 37-Jährigen mit einem Regenschirm körperlich angegangen worden sei. Der aggressive Mann wurde mit Unterstützung einer weiteren im Bus anwesenden Mitarbeiterin der Verkehrsbetriebe sowie eines Fahrgastes bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und im Anschluss zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen mit auf die Dienststelle genommen.

Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung verantworten. Der Kontrolleur wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

(Text: PM Westhessen)