Fahrradkarte für das nachhaltige Gewerbegebiet Fechenheim-Nord/Seckbach

260
Claus Lauth, städtisches Klimareferat, Frank Schülke, Carl Friederichs, Bertram Giebeler, ADFC Frankfurt, Tobias Kurka, Wirtschaftsförderung Frankfurt. (Foto: Sportkreis Frankfurt)

Das städtische Klimareferat hat eine Fahrradkarte für das nachhaltige Gewerbegebiet Fechenheim-Nord/Seckbach erstellt. Die Fahrradkarte richtet sich auch an Pendlerinnen und Pendler in den Industrie- und Gewerbegebieten im Osten der Stadt, die in der Regel mit dem Auto zur Arbeit fahren. Ziel ist die Erleichterung beim Umstieg vom Auto aufs Fahrrad. Die Karte visualisiert anschaulich, auf welchen Fahrradwegen Mitarbeitende zur Arbeit fahren können und gibt viele nützliche Tipps zum Thema Mobilität. Damit trägt diese Fahrradkarte zu höherer Lebensqualität, einer Verkehrsentlastung und Zeitersparnis sowie mehr Klimaschutz bei.

„In der Innenstadt werden schon sehr viele Wege mit dem Rad zurückgelegt“, sagt die Dezernentin für Klima, Umwelt und Frauen, Rosemarie Heilig. „Aber auch in Gewerbegebieten am Stadtrand kann das Fahrrad eine kostengünstige, gesundheitsfördernde und klimafreundliche Alternative zum motorisierten Individualverkehr werden. Mit der neue Fahrradkarte möchten wir Pendler:innen dazu ermuntern, es einfach mal auszuprobieren und die besten Wege zu erkunden.“

Fahrrad-Offensive 2023

Das gemeinsame Standortmanagement des Klimareferats und der Wirtschaftsförderung Frankfurt fördert nachhaltige Mobilität gemeinsam mit dem Zusammenschluss der Unternehmen am Standort – der Initiative FFN (FrankFurter Osten Nachhaltig) – durch eine Fahrrad-Offensive 2023, deren wichtigstes Element diese Fahrradkarte ist. In diesem Rahmen werden auch Befahrungen mit Fahrrädern an vier Terminen angeboten, um mit Mitarbeitenden die Fahrradwege kennenzulernen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, im Team „Nachhaltiges Gewerbegebiet“ beim diesjährigen Stadtradeln des Klimabündnis im Aktionszeitraum von Montag, 1., bis Sonntag, 21. Mai, mitzuradeln. Alle Informationen zum Thema Mobilität im Nachhaltigen Gewerbegebiet sind auf der Website von FFN unter frankfurter-osten.de/mobil einsehbar.

Die Fahrradkarte basiert zu einem erheblichen Teil auf der Grundlage der im Sommer 2022 von der Stadt Frankfurt herausgegebenen „Fahrradkarte Frankfurt am Main“. Diese, sowie die Streckenempfehlungen ins Gewerbegebiet, wurden in fachlicher Zusammenarbeit mit dem ADFC Frankfurt erstellt. Die Karte wird als Faltkarte an Unternehmen im Nachhaltigen Gewerbegebiet verteilt und ist zusätzlich als PDF-Datei hier abrufbar.

(Text: PM Stadt Frankfurt)