Jazzkeller Ober-Roden: Der Klang von Kuba mit Nicky Márquez y son a 3

166
(Symbolfoto: Skitterphoto auf Pixabay)

Am Freitag, 5. Mai, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) findet im Jazzkeller Rödermark/Ober-Roden, Friedrich-Ebert-Straße 24, das nächste Konzert mit Nicky Márquez y son a 3 im Rahmen der Reihe “Jazz Connects” statt.

Nach den erfolgreichen Auftritten in den letzten Jahren wird Nicky Márquez auch in diesem Jahr das Publikum mit ihrer kubanischen Musik und viel Lebensfreude zum Tanzen bringen.
Nicky ist in Las Tunas, Kuba geboren. Aufgewachsen ist sie in einer sehr berühmten kubanischen Musikerfamilie. Über mehrere Jahre singt und spielt sie in vielen bekannten Städten Kubas bevor sie als eine großartige Botschafterin der kubanischen Musik als Sängerin, Gitarristin und Keyboard-Spielerin nach Europa kommt. Sie gründete das Quartett aus Nicky Márquez (voc), Emigdio Naranjo (p, g), Yovanys Gómez (b) und Juan Beteta (Perkussion).

Bekannte traditionelle Melodien bekommen einen neuen Sound, erstaunlich weich und behutsam beschwingt, rhythmisch fein begleitet von den typisch kubanischen Instrumenten, abgerundet durch Nickys warme Stimme. Das Programm reicht von Buena Vista Social Club bis hin zu Guaracha, Cha-Cha-Cha, Bolero, Bachata und mehr.

Die Veranstaltungen finden nicht mehr unter Corona-Bedingungen statt, dennoch bittet man um Anmeldung per E-Mail an karten@jazzclub-roedermark.de oder telefonisch unter 99892 bzw. 0177/2352444 (am Veranstaltungsabend). Der Eintritt zu diesem Jazzclub-Special ist frei und der Hut geht für die Musiker herum.

Und weiterhin bietet der Jazzclub Getränke und Snacks an und man behält das bewährte Konzept der Einlasskarten weiterhin bei, d.h. beim Verlassen der Veranstaltung wird alles bezahlt.

Alles weitere rund um den Jazzclub auf der Homepage www.jazzclub-roedermark.de und auf Facebook.

(Text: PM Jazzclub Rödermark-Rodgau)