Rodgau: Live improvisierte elektronische Musik in der Open-World-Halle

206
Elektro-Kartell Lounge (Foto: Künstler)

Die Elektro-Kartell Lounge gastiert wieder mit ihrem 102. Auftritt in der Open-World-Halle (Stettiner Straße 17) in Rodgau-Jügesheim. Für manche wird dieses Konzert mit live gespielter Elektronischer Musik eine neue Erfahrung sein. Das Konzert mit freiem Eintritt beginnt am Sonntag, 30.April, um 15 Uhr und dauert etwa drei Stunden.

Die Elektro-Kartell Lounge ist ein offenes Projekt für live improvisierte Elektronische Musik und wurde 2006 ins Leben gerufen. In ihren Sessions erarbeiten die Akteure mit ihren elektronischen Synthesizern einen Gesamtklang, der stilistisch in den Genres Ambient, Chill Out und New Age einzuordnen ist. Die Sessions sind hier komplett frei improvisiert. Es gibt vor den Konzerten keine Proben oder feste Vorgaben. Auch wechselt häufig die Besetzung der Gruppe. Die Klangerzeuger werden nicht zentral an einem Mischpult kontrolliert. Jeder Beteiligte versucht eigenverantwortlich, mit seinem Instrument möglichst zurückhaltend einen passenden Anteil am Sound zu liefern.

Wer sich mit einem Bierchen oder Glas Wein in eines der Sofas setzt, kann mal abschalten und sich von den Klängen verzaubern lassen.

(Text: PM Kulturinitiative Open World e.V.)