Herren II der HSG EMU: Erwartete Niederlage beim Tabellenzweiten

157
(Foto: Pixabay)

TuSpo Obernburg III – Herren 2 HSG EMU 39:20

Mit der nicht unerwarteten deutlichen Niederlage kehrten die Herren 2 der HSG EMU (Eppertshausen, Münster, Urberach) am vergangenen Samstag aus Obernburg zurück. Die stark personell stark geschwächten Gäste stemmten sich zwar gegen die Niederlage, konnten am Ende aber den 39:20 (17:9)-Sieg des gastgebenden Tabellenzweiten Tuspo Obernburg III, nicht verhindern.

Bis zur 17. Spielminute hielt sich der Torabstand (8:5), vor allem bedingt durch die hervorragende Leistung von Torhüter Paddy Roth, in Grenzen, danach gab es jedoch für die Gastgeber kein Halten mehr und so zog die Tuspo zum deutlichen 17:9-Pausenstand davon.
Die zweite Spielhälfte sah einen dominierenden Gastgeber und eine EMU II der so langsam auch die Kräfte ausgingen. Vor allem durch viele Gegenstöße kam Obernburg immer wieder zum Erfolg und ließ den Gästen keine Chance.

Für die HSG dabei: Paddy Roth, Timo Sterkel, Jan Fischer (7/2), Bjarne Müller (2), Jan-Philipp Stapp (2), Marcel Schlutter (3), Leon Roßkopf (3), Kai Waldmann (1), Nico Pfeuffer (1), Philipp Berner, Ruben Braun (1).

HSG Kahl/Kleinostheim – Damen HSG EMU 27:24

Die Damen der HSG EMU hatten am vergangenen Sonntag ihr letztes Auswärtsspiel der Saison. Dafür ging es zu den Damen der HSG Kahl/Kleinostheim. Trotz starkem Kampfgeist konnten die EMU-Damen die zwei Punkte leider nicht mit nach Hause nehmen.

In der ersten Halbzeit war die Trefferquote auf beiden Seiten relativ ausgeglichen, sodass die EMUs mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause gingen (12:11). Durch das schnelle Spiel der Gegner und Konzentrationsfehler in der Abwehr der EMUs, begann die zweite Halbzeit mit einem 4:0-Lauf der HSG Kahl/Kleinostheim. Dennoch konnte sich die HSG wieder auf einen zwei Tore Rückstand herankämpfen. Dieser konnte jedoch bis zum Ende nicht verkürzt werden, wodurch sich unsere Damen am Ende des Spiels mit einem 27:24 geschlagen geben mussten.

Für die HSG dabei: Clarissa Klünder, Franziska May; Emily Eilers (4/1), Sarah Spanheimer (1), Johanna Koch, Anja Kaiser (4), Nico Towoua, Jana Cöster, Leonie Poth (1), Lucy Wolff (5/1), Vanessa Sterkel (4/3), Annika Fell (1), Ronja Schneider (4).

(Text: PM HSG EMU)