A67 bei Rüsselsheim: Entenfamilie nach Autobahnvollsperrung wieder vereint

230
Die vier Entenküken im Karton. (Foto: PP Südhessen)

Eine Entenfamilie hat am gestrigen Mittwochnachmittag (12.), gegen 16 Uhr, für eine kurzzeitige Sperrung der A 67 bei Rüsselsheim gesorgt.

Die Enteneltern waren mit ihren vier Küken gerade im Begriff die A 67 im Bereich des Übergangs zur A 60 in Richtung Mainz zu überqueren. Beunruhigte Autofahrer verständigten daraufhin die Ordnungshüter. Während die Eltern sich kurzerhand schon auf den Weg zu einem in der Nähe befindlichen See machten, mussten die Autobahnpolizisten bei den vier Sprößlingen nachhelfen, das Quartett zunächst in einen Karton bugsieren und anschließend zum See tragen. Kurze Zeit später war die Familie auf dem Gewässer wieder glücklich vereint.

Die Polizei musste die Autobahn für die Enten-Rettungsaktion für etwa 15 Minuten sperren. Die Verkehrsteilnehmer zeigten sich aber geduldig und hatten Verständnis für die Entenrettung der Polizei.

(Text: PM PP Südhessen)