Vortrag “Immer Ärger mit dem Herzen! Diagnostik und Therapie bei Herzklappenerkrankungen” der Asklepios Klinik Langen

354
Dr. med. Nina Wunderlich Oberärztin / Interventionelle Echokardiographie, Asklepios Klinik Langen und Prof. Dr. med. Ralf Lehmann, Chefarzt Klinik für Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin & Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Langen. (Foto: LPR)

Ein Leben lang, jeden Tag, rund um die Uhr kontrollieren sie den Blutfluss durch unseren Körper: die Herzklappen. Funktioniert eine von ihnen nicht mehr richtig, kann das für Betroffene schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Dabei steigt die Häufigkeit von Klappenerkrankungen mit dem Alter deutlich an: Bei 55-Jährigen liegt sie bei rund 2 Prozent, bei den über 75-Jährigen sind bereits 13 Prozent betroffen.

Wenn die Herzklappenfunktionen über einen längeren Zeitraum beeinträchtigt sind, führt das zu einer Pumpeinschränkung des Herzmuskels und einer Überlastung des Herzens. Symptome für Herzklappenerkrankungen entwickeln sich in den meisten Fällen schleichend und verschlimmern sich erst im Verlauf der Erkrankung. Die häufigsten Symptome sind: Starke Atemnot und Kurzatmigkeit, eingeschränkte Leistungsfähigkeit, Wassereinlagerungen in den Beinen aber auch Brustschmerzen u.v.m. Um der Entwicklung einer Herzschwäche vorzubeugen, wird mehr als 70 Prozent der betroffenen Patienten im Verlauf der Erkrankung eine Herzklappenoperation empfohlen.

Eine innovative Alternative ist dabei das Clip-System, bei dem die Herzklappe mittels Katheter im Herzkathetrlabor, ganz ohne chirurgisches Eingreifen ersetzt wird. In ihrem Vortrag werden Herr Prof. Lehman und Frau Dr. Wunderlich sehr anschaulich zeigen, wie ein solcher Katheter-Eingriff unter Echtzeit-Darstellung mit dreidimensionalem Ultraschall vorgenommen wird. Auch wird Frau Dr. Wunderlich, als Spezialistin der interventionellen Echokardiogrphie erklären, wie schon vor dem Eingriff festgestellt werden kann, ob eine solche Therapie an den Herzklappen im jeweiligen Fall überhaupt möglich bzw. erfolgversprechend und anzuraten ist.

Der Vortrag “Immer Ärger mit dem Herzen! Diagnostik & Therapie bei Herzklappenerkrankungen” findet statt am Dienstag, 18. April, um 18 Uhr in der Neuen Stadthalle Langen, Kleiner Saal. Referenten sind Prof. Dr. med. Ralf Lehmann, Chefarzt Klinik für Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin & Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Langen & Dr. med. Nina Wunderlich Oberärztin / Interventionelle Echokardiographie, Asklepios Klinik Langen.

Weitere Information und Anmeldung unter: le.may@asklepios.com, Tel. 061043 / 912 13 41, www.asklepios.com/langen

(Text: PM LPR)