Diagnostik und Therapie bei Schulterschmerzen

195

Egal ob es darum geht einen Pullover anzuziehen, einen Teller aus dem Schrank zu nehmen, einzukaufen oder Auto zu fahren – für wie viele ganz alltägliche Dinge wir unsere Schulter benötigen, merken wir häufig erst, wenn die Bewegungen zur Qual werden. Im Rahmen eines kostenfreien Vortrags informieren die Neckar-Odenwald-Kliniken, am 4. April 2023 am Standort Mosbach und am 5. April 2023 online, jeweils um 19 Uhr, über die häufigsten Ursachen für Schulterschmerzen und ihre Behandlungsmöglichkeiten.

Arthrose, Kalkschulter, Engpass-Syndrom und Co. – die Gründe für Schulterschmerzen sind vielfältig. Doch egal welche Ursache dahinter steckt, Betroffene sollten die Beschwerden keinesfalls „auf die leichte Schulter“ nehmen, denn wer den Arztbesuch zu lange hinauszögert, der riskiert dauerhafte Bewegungseinschränkungen und Folgeschäden.

In seinem kostenfreien Vortrag informiert Dr. med. Maxim Kerbel, Oberarzt Orthopädie und Unfallchirurgie am Standort Mosbach, über die verschiedenen Ursachen von Schulterschmerzen sowie ihre Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten. Außerdem gibt er Tipps zur Vorbeugung und steht für Fragen zur Verfügung.

Die Präsenz-Veranstaltung in Mosbach findet im Konferenzraum statt. Es gilt die FFP2-Maskenpflicht. Für die Online-Teilnahme wird ein Computer, Tablet oder Smartphone benötigt. Die Anmeldung für beide Termine erfolgt per E-Mail mit Namen und gewünschter Veranstaltung an veranstaltungen@Neckar-Odenwald-Kliniken.de. Alternativ können sich die Interessierten auch per Telefon einwählen: Tel.: 0721 6059 6510 Zugangscode: 532-222-781.Plakat_Schulterschmerzen