Wieder Niederlage für SV Münster I

183
(Symbolfoto: phillipkofler auf Pixabay)

SV Münster I – Spvgg 03 Neu-Isenburg 0:2

Das 0:1 in der 21. Minute ging aus einem äußerst fragwürdigen Strafstoßpfiff wegen angeblichen Handspiels hervor. Torhüter M. Petrinec konnte parieren, doch T. Uchida verwertete den Abpraller zur Führung. Das Spiel war geprägt von zwei gutstehenden Abwehrreihen und infolgedessen von beiden Seiten sehr chancenarm. So kam auch das 0:2 in der 79. Minute nicht spielerisch, sondern durch eine Standardsituation nach einem Eckball zustande. N.-C. Below stieg am höchsten und köpfte das gleichzeitige Endergebnis ein.

Mit neull erzielten Toren aus den vergangenen vier Spielen tritt man am kommenden Sonntag (2.) die schwere Reise zum Tabellenprimus der VL Süd an. Anstoß in Hanau ist um 15 Uhr.

SV Münster II – TSV Klein-Umstadt 5:2

Der zweiten Mannschaft ist es gelungen alle Spiele im März zu gewinnen und damit das Punktekonto um 12 Punkte zu erhöhen. Der vierte Sieg in Folge war zu keiner Zeit gefährdet und abermals auch in der Höhe verdient. Die Tore beim 5:2 Heimsieg gegen den TSV Klein-Umstadt erzielten zweimal D. Stork, zweimal L. Steinhoff und O. Samoschkoff. In der Tabelle ist man damit auf Platz 5 vorgerückt.

Am kommenden Sonntag (2.) spielt die Zweite nach zuletzt drei Heimspielen in Folge auswärts bei der Spielgemeinschaft Reinheim/Spachbrücken. Anstoß ist um 15 Uhr.

(Text: PM SV 1919 Münster)