Frankfurter City-Tunnel für S-Bahn gesperrt: kvgOF bietet Informationsflyer mit allen Alternativstrecken

518
Symbolbild Eisenbahntunnel (Foto: Tama66 auf Pixabay)

Die Deutsche Bahn erneuert die Gleise und Weichen im Frankfurter City-Tunnel auf der S-Bahn-Stammstrecke vom 31. März bis zum 24. April. Hinzu kommen Bauarbeiten in den Stationen im City-Tunnel Offenbach. Die Arbeiten dienen einem verlässlicheren Betrieb der S-Bahnen und sorgen für mehr Kapazität auf der Strecke.

Aufgrund des anspruchsvollen Baupensums können die S-Bahnen während der gesamten Osterferien die Tunnelabschnitte zwischen Frankfurt Hauptwache und Offenbach Ost bzw. Frankfurt Süd nicht befahren. Die Arbeiten sind mit Streckensperrungen und umfassenden Änderungen im S-Bahn-Fahrplan verbunden.

Die massiven Einschränkungen betreffen auch viele Fahrgäste im Kreis Offenbach, die in Richtung Frankfurt/Offenbach fahren wollen. Als Orientierung für die Kunden aus dem Kreis hat die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF) einen Flyer erstellt, welcher die wichtigsten Informationen und alternativen Fahrtstrecken bzw. Veränderungen während der Tunnelsperrung enthält. Dieser ist in der RMV-Mobilitätszentrale in Dietzenbach und auf den Buslinien der kvgOF oder als Download auf www.kvgOF.de erhältlich.

S1 Wiesbaden – Frankfurt Hauptwache / Rödermark Ober-Roden – Offenbach Ost – Offenbach Hbf (- Frankfurt Süd – Frankfurt Hbf)
Die Linie S1 verkehrt in zwei Abschnitten: So fährt sie von Wiesbaden bis Frankfurt Hauptwache. Am östlichen Linienende fährt die S1 von Rödermark Ober-Roden über Offenbach Ost zum Offenbacher Hauptbahnhof. Einzelne Fahrten verkehren bis Frankfurt Süd bzw. Frankfurt Hauptbahnhof. Die S1 verkehrt im 30-Minuten Takt.

S2 Niedernhausen – Hofheim – FFM-Höchst – Frankfurt Hbf / Dietzenbach – Offenbach Ost
Die Linie S2 verkehrt in zwei Abschnitten: Von Niedernhausen fährt sie bis zum Frankfurter Hauptbahnhof. Am östlichen Linienende von Dietzenbach kommend fährt die S2 nur bis Offenbach Ost. Die Fahrten werden im 30-Minuten Takt angeboten.

S3 Bad Soden – Frankfurt Hbf / Darmstadt Hbf – Frankfurt Süd
Die Linie S3 verkehrt in zwei Abschnitten: Von Bad Soden kommend fährt die S3 bis Frankfurt Hauptbahnhof. Am südlichen Linienende fährt die S3 von Darmstadt Hbf bis Frankfurt Süd. Der Fahrplan bleibt unverändert.

S4 Kronberg – Frankfurt Hbf / Langen – Frankfurt Süd
Die Linie S4 verkehrt in zwei Abschnitten: Die Linie S4 ist von Kronberg bis Frankfurt Hauptbahnhof und zwischen Langen bis Frankfurt Süd unterwegs. Der Fahrplan bleibt unverändert.

S7 Riedstadt-Goddelau – Groß-Gerau-Dornberg – Neu-Isenburg Zeppelinheim – Frankfurt Hbf
Die Fahrgäste der Linie S7 können die S-Bahnen in gewohnter Weise nutzen.

S8 Wiesbaden Hbf – Frankfurt Flughafen Regiobf – Frankfurt Süd – Offenbach Ost – Hanau Hbf
Die Linie S8 wird über Frankfurt Süd umgeleitet. Sie verkehrt weiterhin zwischen Wiesbaden Hbf und Hanau Hbf, wird jedoch zwischen Frankfurt Stadion und Offenbach Ost über Frankfurt Süd umgeleitet.

Die Linie S8 bietet weiterhin die Verbindung zum Frankfurter Flughafen. Die Fahrten werden im 30-Minuten Takt angeboten.

Schienenersatzverkehr (SEV)

Während der Sperrung bietet die Deutsche Bahn den Fahrgästen drei Ersatzbus-Linien im Abschnitt Offenbach – Frankfurt an:
Ersatzbus Offenbach Ost – Frankfurt Flughafen: mit Halt in Offenbach Marktplatz, Offenbach Ledermuseum, Offenbach Kaiserlei, Frankfurt Mühlberg, Frankfurt Süd, Frankfurt Stadion/Osttribüne, Gateway Gardens
Ersatzbus Offenbach Ost – Frankfurt Konstablerwache: mit Halt in Offenbach Marktplatz, Offenbach Ledermuseum, Offenbach Kaiserlei, Frankfurt Ost und Frankfurt Ostendstraße
Ersatzbus Offenbach Ost – Frankfurt Süd: mit Halt in Offenbach Marktplatz, Offenbach Ledermuseum, Offenbach Kaiserlei und Frankfurt Mühlberg.
Außerdem verkehrt die S8 halbstündlich zwischen Offenbach Ost und Frankfurt Flughafen Regiobf über Frankfurt Süd sowie die S1 nach Offenbach Hauptbahnhof Offenbach mit einzelnen Zügen weiter Richtung Frankfurt.

Die genauen Fahrtrelationen sind in der Fahrplanauskunft des Rhein-Main-Verkehrsverbundes eingebunden. In Offenbach Ost und Frankfurt Süd setzt der RMV Servicepersonal zur Unterstützung der Reisenden ein. Die kvgOF bittet ihre Kunden um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

(Text: PM Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH)