Wiesbadens Oberbürgermeister Mende empfängt ukrainischen Botschafter

273
Im Bild (v.l.): Oleksii Makeiev, Gert-Uwe Mende, Vadym Kostiuk. (Foto: Landeshauptstadt Wiesbaden)

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende hat  den ukrainischen Botschafter Oleksii Makeiev zu dessen Antrittsbesuch im Wiesbadener Rathaus empfangen. Begleitet wurde der Botschafter vom Generalkonsul der Ukraine in Frankfurt am Main, Vadym Kostiuk.

Bei dem Besuch tauschten sich Oberbürgermeister Mende und Botschafter Makeiev unter anderem über die Situation von ukrainischen Flüchtlingen in Wiesbaden, über den Wunsch einer Städtepartnerschaft zwischen Kamjanez-Podilskyj und Wiesbaden sowie kulturelle Angelegenheiten aus.

Oleksii Makeiev wurde am 25. November 1975 in Kyjiw geboren. Noch während des Studiums begann er 1996 seine diplomatische Laufbahn im Außenministerium der Ukraine in der Abteilung für Analyse und Planung/Politische Abteilung mit dem Schwerpunkt Lösung internationaler Sicherheitsprobleme. Während seiner diplomatischen Laufbahn stieg er vom Attaché zum politischen Direktor auf. Im September 2022 unterzeichnete der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, ein Dekret zur Ernennung von Oleksii Makeiev zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland. Am 17. Oktober 2022 trat er seine diplomatische Mission in Berlin an.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)