Flohmarkt am Biebricher Schloss startet in die neue Saison

300
Symbolbild Flohmarkt (Foto: Gerd Altmann auf Pixabay)
Am morgigen Samstag, 18. März, fällt der Startschuss für die Flohmarkt-Saison in Biebrich. Am Biebricher Schloss in der Straße Am Parkfeld können bis Oktober wieder an jedem dritten Samstag im Monat gebrauchte Dinge zum Verkauf angeboten werden. Im Mai findet wegen des Pfingstturniers kein Flohmarkt statt.
Ob Bücher, Bilder, Tonträger, Keramik oder Kleidung – alles kann verkauft werden; Hauptsache ist, dass es gebrauchte Dinge sind, denn Neuwaren sind vom Verkauf ausgeschlossen. Ticktes für einen Stand gibt es online unter www.wiesbaden.de/flohmarkt und in der Tourist Information, Marktplatz 1 während der Öffnungszeiten montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr. Die Gebühr für einen Stand der Größe 4 mal 1,20 Meter beträgt 18 Euro; es können auch Karten für die komplette Flohmarkt-Saison erworben werden. Reservierungen vorab sowie schriftliche oder telefonische Kartenvergaben sind nicht möglich. Ein Anspruch auf einen bestimmten Standplatz besteht nicht. Weitere Informationen zur Flohmarktteilnahme gibt es unter der genannten Seite im Internet.

Der Eintritt für Besucherinnern und Besucher ist kostenfrei. Der Flohmarkt hat an den jeweiligen Samstagen von 7 bis 14 Uhr geöffnet. Die Termine des Biebricher Flohmarkts im Überblick: Samstage, 18. März, 15. April, 17. Juni, 15. Juli, 19. August, 16. September und 21. Oktober.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)