*Update* Radfahrerin in Darmstadt verstirbt nach Kollision mit LKW

480
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Pixabay)

Update: Nachdem es am Mittwochmorgen, 15. März, auf der Bleichstraße zu einem Verkehrsunfall kam, bei dem eine 30-jährige Radfahrerin aus Darmstadt tödlich verletzt wurde, suchen die Unfallermittlerinnen und Unfallermittler weitere Zeugen des Hergangs.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand musste ein 53-jähriger Lastwagenfahrer gegen 6.45 Uhr an der Kreuzung Bleichstraße / Kasinostraße an einer roten Ampel halten. Als die Ampel auf Grün sprang und der Lastwagenfahrer aus Northeim losfuhr, übersah er eine 30 Jahre alte Radfahrerin, die ebenfalls an der roten Ampel vor ihm stand und in die gleiche Richtung fahren wollte. Infolge der Kollision erlitt die Frau aus Darmstadt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass sich direkt nach dem tragischen Geschehen noch weitere Personen im Bereich der Unfallstelle aufgehalten haben sollen, die sich jedoch vor Eintreffen der Polizei entfernten. Weil diese Verkehrsteilnehmer als wichtige Augenzeugen des Unfallhergangs in Betracht kommen, werden sie gebeten, sich bei den Ermittlerinnen und Ermittlern des 1. Polizeireviers, zu melden (Rufnummer 06151/969-41110).

Originalmeldung: Am heutigen Mittwochmorgen (15.) gegen 6.45 Uhr kam es auf der Bleichstraße in Darmstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Radfahrerin aus Darmstadt tödlich verletzt wurde.

Aktuellen Ermittlungen zufolge musste ein 53-jähriger Lastwagenfahrer an der Kreuzung Bleichstraße / Kasinostraße an einer roten Ampel halten. Er befand sich auf der rechten der beiden Linksabbiegerspuren und wollte nach links in Richtung Rheinstraße weiterfahren. Als die Ampel auf Grün sprang und der Lastwagenfahrer aus Northeim losfuhr, übersah er eine 30 Jahre alte Radfahrerin, die ebenfalls an der roten Ampel vor ihm stand und in die gleiche Richtung fahren wollte, und erfasste sie. Die Frau aus Darmstadt erlitt bei dem Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde hierzu ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Lastwagen samt Anhänger sowie das Fahrrad wurden vorläufig sichergestellt.

Aufgrund der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten, kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.

(Text: PM PP Südhessen)