Polizeieinsatz in Rüsselsheim: Archäologe findet neun Stabbrandbomben

275
Gefundene Stabbrandbomben. (Foto: PP Südhessen)

Am gestrigen Sonntag (12.) gegen 9 Uhr löste ein Archäologe einen Polizeieinsatz aus, als dieser einen Fund von neun Stabbrandbomben auf einem Feld in der Lise-Meitner-Straße in Rüsselsheim meldete.

Der Bereich wurde umgehend durch Polizeikräfte großräumig abgesperrt. Der Kampfmittelräumdienst wurde verständigt, nahm die Stabbrandbomben mit und kümmerte sich um die fachgerechte Entsorgung.

In diesem Zusammenhang noch ein Appell der Polizei: “Wenn Sie Munition, Granaten oder andere Kampfmittel finden, nehmen Sie die Gegenstände auf keinen Fall in die Hand und bringen Sie diese auch nicht zur Polizei! Lassen Sie die Gegenstände an Ort und Stelle! Bedenken Sie, dass Sie bei der kleinsten Bewegung den Zündmechanismus in Kraft setzten können!”

(Text: PM PP Südhessen)