Unser Newsletter mit Leseempfehlungen für Sie (KW10)

231
RMV Anzeige Neu 2

Liebe Leserin, lieber Leser,

hätten Sie’s gewusst? Heute ist der internationale Tag der Großartigkeit. Manchmal möchte man doch gar nicht mehr wissen, wer die Idee dazu hatte und warum überhaupt. Das ist in diesem Fall wirklich zu vernachlässigen, aber hier schnell für die Akten: Ein Herr Kevin Lawver ist Initiator dieses Tages, selbstredend ein Amerikaner, und der Tag wird seit 2007 begangen, nach dem Motto: „Jeder kann großartig sein.“

Wer ihn feiert, ist allerdings nicht überliefert. Aber versuchen wir es heute einfach mal: Wenn schon ringsum nicht alles unbedingt großartig ist, sind wir es wenigstens selbst.
Das Wetter kommt am Wochenende noch nicht ganz so großartig daher. Aber die Sonne schafft es irgendwann bestimmt, ihre Strahlen zu schicken. Und dann heißt es auch schon wieder, aufpassen!  https://www.rheinmainverlag.de/2023/03/05/tief-stehende-sonne-erhoeht-im-fruehjahr-die-unfallgefahr/

Zurück in den Großartigkeits-Modus. Da ist ein Tierchen in dieser Woche in unserer Region im Focus, das sich nicht scheut, in die Großstadt zu ziehen: https://www.rheinmainverlag.de/2023/03/04/biber-siedelt-sich-in-offenbach-an/

Rund um den großartigsten Tag im Leben ergibt sich jetzt auch noch die Gelegenheit zu sparen, zumindest bei den Flitterwochen – selbstverständlich nicht an der Großartigkeit! https://www.rheinmainverlag.de/2023/03/08/spar-tipps-fuer-frisch-verheiratete-so-geht-honeymoon-guenstig/

Ganz groß sind wir Deutschen beim Thema Zucker, was natürlich gar nicht so gut für die Gesundheit ist, wenn die Schokoladennusscreme vom Frühstückstisch nicht wegzudenken ist: https://www.rheinmainverlag.de/2023/03/07/tag-der-gesunden-ernaehrung-zuckerkonsum-in-deutschland-zu-hoch/

Diese Diebe scheint das nicht großartig zu jucken, sie haben gleich drei Bäckereien in Rodgau heimgesucht, ob sie neben dem mit Leckereien verdienten Geld auch noch Beute bei Kuchen und Torten gemacht haben? https://www.rheinmainverlag.de/2023/03/08/rodgau-zeugensuche-nach-einbruchsserie-in-baeckereien/

Viele sind sicher noch im Fastenmodus und kommen gar nicht in den zu hohen Zuckerkonsum. Großartig, dass Sie so lange durchhalten!

Auf www.rheinmainverlag.de finden Sie übrigens immer nützliche Verbrauchertipps, auch für den Fall, dass die Gesundheit nicht immer ganz so hervorragend ist. Gute Unterhaltung mit unseren Medienprodukten und ein ganz großartiges Wochenende wünscht im Namen des Redaktionsteams

Silke Theurer