Jungen 15 des TTC Eppertshausen holen Meisterschaft

327
Meistermannschaft U15 der 1. Kreisklasse (v.l.): Linus Werner, Julian Schledt, Daniel Kastanakis, Hannes Berker. (Foto: Harry Sieb)

SV Blau Gelb Darmstadt – Jungen 15 4:6

Die Jungen 15 des TTC sichern sich drei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse. Im Spiel gegen Blau-Gelb Darmstadt konnte sich die Mannschaft knapp mit 6:4 durchsetzen. Bereits nach den Doppeln deutete sich ein spannender Spielverlauf an. Daniel Kastanakis und Julian Schledt konnten an ihre starke Doppelleistung in den Einzeln anknüpfen und sorgten für eine 3:1 Führung. Doch durch zwei Siege im hinteren Paarkreuz konnte Darmstadt wieder ausgleichen. Julian und Daniel siegten erneut und sorgten für eine erneute Führung für den TTC. Linus Werner musste sich in seinem zweiten Einzel denkbar knapp im 5. Satz geschlagen geben, sodass Hannes Berker über Sieg oder Unentschieden entscheiden konnte. Hannes behielt die Nerven und siegte nach starker Leistung klar mit 3:0, sodass der TTC als Sieger und Meister die Heimreise antrat. Der Verein gratuliert der Mannschaft zu dieser herausragenden Leistung und der verdienten Meisterschaft. Neben den oben genannten Spielern wurden auch Justus Reinecke und Arjen Fahrenkamp eingesetzt.

TTC Eppertshausen III – GSV Gundernhausen II 8:8

Die dritte Mannschaft konnte im Abstiegskampf einen wichtigen Punkt im Heimspiel gegen Gundernhausen einfahren. Von einem 1:2 Rückstand nach den Eingangsdoppeln ließ sich die Mannschaft nicht verunsichern und konnte den Spielstand stets wieder ausgleichen. Durch die Siege im vorderen Paarkreuz von Miroslav Dobrowolski und Andreas Hock konnte die Mannschaft erstmals mit 6:5 in Führung gehen. Volker Trachte und Manfred Weyand konnten die Führung sogar auf 8:6 ausbauen. Anschließend hatte die Mannschaft großes Pech, da Willi Müller nach starker Leistung knapp im 5. Satz unterlegen war und das gleiche dem Schlussdoppel um Axel Dalheimer und Miroslav Dobrowolski widerfahren ist. Somit endete das Spiel letztendlich 8:8 Unentschieden. Für den TTC spielten: Miroslav Dobrowolski (2:0), Andreas Hock (1:1), Axel Dalheimer (1:1), Volker Trachte (1:1), Manfred Weyand (2:0) und Willi Müller (0:2).

TTC Eppertshausen I – TuS Hausen 9:7

Die erste Mannschaft konnte den ersten Heimsieg im Kalenderjahr 2023 einfahren. Nach knapp vier Stunden Spielzeit setzte sich die Mannschaft mit 9:7 durch. Zu Beginn des Spiels konnte nur das Doppel Aydin/ Schwinn punkten, sodass die Erste in Rückstand geriet. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel und nach dem ersten Einzeldurchgang lag man nach Siegen von Thorsten Schwinn, Veli Yildirim und Jan-Ove Dalheimer mit 4:5 zurück. Thorsten Schwinn wusste auch in seinem zweiten Einzel zu überzeugen und verkürzte den Spielstand auf 5:6. Veli Yildirim musste sich knapp mit 2:3 geschlagen geben, sodass vieles auf eine weitere Niederlage hindeutete. Doch die Mannschaft bewies Moral und einen großen Siegeswillen. Die folgenden drei Einzel wurden durch Jens Dony, Pele Aydin und Jan-Ove Dalheimer jeweils im Entscheidungssatz gewonnen. Dadurch ging die Erste mit einer 8:7 Führung in das entscheidende Schlussdoppel. In diesem behielten Martin Wolf und Jan-Ove Dalheimer die Nerven und holten den letzten Punkt zum 9:7 Heimsieg für den TTC.

TTC Eppertshausen II – 1. TTC Darmstadt III 9:6

Im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Darmstadt setzte sich die 2. Mannschaft knapp mit 9:6 durch. Trotz eines idealen Starts mit 3 gewonnen Doppel, konnte Darmstadt durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz auf 2:3 verkürzen. Fabian Thiel und Daniel Ehls konnten ihre Einzel siegreich gestalten und damit den Vorsprung wieder auf 5:2 ausbauen. In der Folge konnten lediglich Robert Schimo und Stefan Fisch für den TTC punkten, sodass die Zweite nur noch mit 7:6 vorne lag. Allerdings war auf das hintere Paarkreuz um Mario Müller und Robert Schimo verlass und die zweite Mannschaft konnte einen 9:6 Heimsieg einfahren. Die Punkte für den TTC holten: Robert Schimo (2), Stefan Fisch, Daniel Ehls, Fabian Thiel und Mario Müller (je 1), sowie die Doppel Wich/ Ehls, Fisch/ Thiel und Schimo/ Müller.

DJK Blau-Weiß Münster III – TTC Eppertshausen III 9:1
TV Nieder-Beerbach – TTC Eppertshausen III 9:6

Die dritte Mannschaft unterlag im Derby der DJK Blau-Weiß Münster mit 1:9. Den Ehrenpunkt für den TTC holte Andreas Hock nach starker Einzelleistung. Im darauffolgenden Auswärtsspiel in Nieder-Beerbach musste sich die dritte Mannschaft nach langem Kampf denkbar knapp mit 6:9 geschlagen geben. Nach zwei gewonnen Doppeln lag die Mannschaft mit 2:1 Führung. In der Folge konnte lediglich das mittlere Paarkreuz um Manfred Weyand und Volker Trachte punkten, sodass der TTC mit 4:5 ins Hintertreffen geriet. Andreas Hock bestritt sein zweites Einzel erfolgreich und konnte den Spielstand wieder ausgleichen. Leider konnte anschließend nur der stark aufspielende Manfred Weyand punkten, sodass die dritte Mannschaft eine knappe Niederlage im Abstiegskampf hinnehmen musste. Die Punkte für den TTC in den beiden Spielen holten: Andreas Hock, Manfred Weyand (je 2), Volker Trachte (1), sowie die Doppel Hock/ Trachte und Dalheimer/ Fisch.

TTC Eppertshausen IV – TV Groß-Zimmern II 7:9

Die vierte Mannschaft muss nach großartigem Kampf eine knappe 7:9-Niederlage gegen den Tabellendritten aus Groß-Zimmern hinnehmen. Nach zwei Auftaktsiegen im Doppel fing das Spiel für uns vielversprechend an. Besonders gut spielte das Doppel zwei mit Markus Weiß / Horst Beck, die gegen ein starkes Doppel klar mit 3:0 gewinnen konnten. Das weitere Doppel gewannen Gerhard Klose/ Lutz Huhle. Im vorderen Paarkreuz konnten Willi Müller und Hermann Zuspann nach starker Leistung jeweils einen Einzelsieg einfahren. Leider konnte unser mittleres Paarkreuz um Markus Weiß und Gerd Klose keinen Punkt für die Mannschaft einfahren. Im hinterem Paarkreuz ist besonders die bestechende Form von Horst Beck hervorzuheben, der nach gutem Kampf beide Spiele gewinnen konnte. Auch Lutz Huhle konnte einen Punkt für den TTC einfahren. Leider musste sich unser Doppel eins mit Willi Müller/ Hermann Zuspann im Schlussdoppel knapp mit 1:3 geschlagen geben, sodass wir in der Endabrechnung den Gästen knapp mit 7:9 unterlegen waren. Die vierte Mannschaft hat noch vier Spiele und wird in jedem Spiel um den Klassenerhalt kämpfen.

SV St. Stephan Griesheim IV – TTC Eppertshausen VI 9:5

Die sechste Mannschaft musste sich beim Auswärtsspiel in Griesheim knapp mit 5:9 geschlagen geben. Dabei ist die Mannschaft furios mit drei gewonnenen Doppeln gestartet und damit das Ziel, einen Sieg beim Tabellennachbarn einzufahren, sehr realistisch. In den Einzeln konnte die Sechste nicht an die Leistung aus den Doppeln anknüpfen. Lediglich zwei Siege bei neun Niederlagen bedeuteten in Summe eine 5:9 Niederlage für die Mannschaft. Jan Nürnberger und Sebastian Tusch erzielten die Einzelsiege für den TTC.
Es spielten: Hubert Herrmann (0:2), Harry Sieb (0:2), Thomas Frühwein (0:2), Jan Nürnberger (1:1), Matthias Schwabel (0:2) und Sebastian Tusch (1:0), sowie die Doppel Frühwein/Tusch (1:0), Herrmann/Sieb (1) und Nürnberger/Schwabel (1:0).

SV Darmstadt 98 III – Jungen 19 9:1

Die Jungen 19 unterlagen beim Auswärtsspiel in Darmstadt klar mit 9:1. Den einzigen Punkt für den TTC steuerte das Doppel um Daniel Kastanakis und Julian Schledt bei.

(Text: PM TTC Eppertshausen)