Darmstadt: Drogeriemitarbeiter unterschlägt Waren im Wert von mehreren Tausend Euro

158
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

Ein 21-jähriger Angestellter eines Drogeriemarktes am Darmstädter Luisenplatz wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen, nachdem er über mehrere Monate technische Geräte im Gesamtwert von knapp 20.000 Euro unterschlagen hat. Der 21-Jährige hat nach bisherigen Erkenntnissen verschiedene Geräte, die von Kunden zu der Drogerie bestellt wurden, abgefangen und entwendet.

Nachdem Mitarbeiter ihn am Montagmittag (6.) bei einer erneuten Tat erwischten, alarmierten sie die Polizei. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde anschließend vom Amtsgericht ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnräume des Tatverdächtigen erlassen.

Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler einen Großteil der entwendeten Geräte und stellten diese sicher. Es handelte sich bei den unterschlagenen Geräten unter anderem um Handys und Spielekonsolen. Die weiteren Ermittlungen in der Sache dauern an.

(Text: PM PP Südhessen)