Lampertheim: Jugendliche mit Pistolen unterwegs – Passant alarmiert Polizei

181
(Symbolfoto: Pixabay)

Am gestrigen Montagmittag (6.) fiel einem Passanten, gegen 16 Uhr eine Gruppe Jugendlicher in der Unterführung des Bahnhofes Lampertsheim auf, die augenscheinlich Pistolen mit sich führten. Der aufmerksame Beobachter verständigte sofort die Polizei.

Die alarmierten Polizeibeamten trafen auf drei 17-jährige Jugendliche aus Mannheim, von denen einer eine Waffe im Hosenbund trug. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte eine weitere Pistole aufgefunden werden. Aktuellen Ermittlungen zufolge handelte es sich bei den Pistolen jedoch lediglich um täuschend echt aussehende Softair Pistolen.

Die drei Minderjährigen wurden im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Eltern übergeben. Die weiteren Ermittlungen in der Sache dauern an.

(Text: PM PP Südhessen)