Darmstadt: Kostenlose städtische Energieberatung für Immobilieneigentümerinnen und -eigentümer

160
(Symbolfoto: geralt auf Pixabay)
Klimaschutzdezernent Kolmer: „Sanierung wichtiger Baustein für die Wärmewende“

Ab März 2023 können Darmstädter Immobilieneigentümerinnen und -eigentümer wieder kostenlose Initialberatungen durch zertifizierte Energieeffizienzfachleute in Anspruch nehmen. Das Programm „Modernisierungskonvoi“ ist ein Angebot der Wissenschaftsstadt Darmstadt, um Eigentümerinnen und Eigentümer im Bereich energetische Sanierung zu beraten und zu unterstützen.

„Rund die Hälfte des Energieverbrauchs in Deutschland entfällt auf die Erzeugung von Wärme. In Darmstadt werden rund 25 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen im Bereich der privaten Haushalte ausgestoßen. Um die Klimaschutzziele als Stadtgesellschaft gemeinsam zu erreichen, müssen wir den Fokus auf die energetische Sanierung von Wohngebäuden und die Wärmewende legen. Hierfür bieten wir zum einen den Modernisierungskonvoi an, zum anderen haben wir gerade eine kommunale Wärmeplanung ausgeschrieben“, so Klimaschutzdezernent Michael Kolmer.

Stichwort Modernisierungskonvoi

Mit der Durchführung der Beratung hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt die „Effizienz:Klasse GmbH“ beauftragt. Ausgangspunkt ist eine Begehung der Immobilie durch zertifizierte Energieeffizienzfachleute. Nach einer Bestandsaufnahme des Gebäudes hinsichtlich Energieverbrauch, Heiztechnik, Sanierungszustand und weiterer Aspekte erarbeiten die Fachleute Empfehlungen etwa zu Sanierungsmaßnahmen und zum Heizungstausch; sie informieren außerdem über passende Förderprogramme sowie über nachwachsende Baustoffe, über Solarenergienutzung und Begrünungsmaßnahmen. Die Kosten für die Initialberatung werden komplett von der Wissenschaftsstadt Darmstadt übernommen.

Schwerpunktmäßig wird es voraussichtlich ab April Informationsveranstaltungen in den Quartieren Johannes-, Pallaswiesen- und Mornewegviertel sowie Am Ziegelbusch geben.

Eine Anmeldung für Beratungstermine ist schon jetzt unter www.modernisierungskonvoi.de möglich. Für Rückfragen steht die Effizienz:Klasse GmbH wochentags in der Zeit von 9 bis 17 Uhr per Telefon (06151 – 360360) oder per E-Mail (info@effizienz-klasse.de) zur Verfügung. „Mit knapp 600 Beratungen haben wir letztes Jahr unser Beratungsangebot deutlich ausbauen können. Alle Interessierten wurden beraten. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch dieses Jahr ähnlich viele Personen dabei unterstützen können, energetische Sanierungen umzusetzen“, so Kolmer. „Um die Wärmewende zu erreichen und um die Wohngebäude klimafreundlich und auch für alle Menschen bezahlbar mit Wärme versorgen zu können, ist es erforderlich, in einem ersten Schritt die Wärmebedarfe der einzelnen Gebäude beispielsweise durch energetische Sanierungen deutlich zu reduzieren. Dies würde zudem dazu beitragen, die Nebenkosten zu senken, die in den vergangenen Monaten stark angestiegen sind“, sagte Kolmer weiterhin.

Stichwort kommunale Wärmeplanung

Die kommunale Wärmeplanung soll Basis einer Wärmewende-Strategie mit dem Ziel einer langfristig treibhausgasneutralen Wärmeversorgung der Wissenschaftsstadt Darmstadt sein. Ein kommunaler Wärmeplan zeigt den aktuellen Sachstand der Wärmeversorgung sowie Potentiale der Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energiequellen, Abwärme und Kraft-Wärme-Kopplung auf der Basis erneuerbarer Energien auf. Die Ausschreibung zur kommunalen Wärmeplanung wurde am Freitag, 24. Februar, über die hessische Ausschreibungsdatenbank veröffentlicht.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)