Frankfurt-Westend: Brand im Senckenberg Naturmuseum

234
(Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay)

In den frühen Morgenstunden des 25. Februar wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main gegen 0.22 Uhr, aufgrund der Auslösung einer Brandmeldeanlage, zum Senckenberg Naturmuseum in der Senckenberganlage gerufen.

Während der Erkundung im Gebäude wurde durch die Einsatzkräfte eine Verrauchung und offene Flammen in einem Nebenraum im Erdgeschoss festgestellt. Dort brannte es im Bereich einer Elektroverteilung. Umgehend forderte der Einsatzleiter weiteres Personal an die Einsatzstelle nach. Zeitgleich wurde, durch einen mit Atemschutzgeräten und einem Strahlrohr ausgerüsteten Trupp, mit der Brandbekämpfung begonnen. Wenige Minuten später konnte bereits gemeldet werden, dass das Feuer unter Kontrolle ist. Danach wurden durch einen weiteren Trupp Wandverkleidungen an der Brandstelle entfernt und das Feuer endgültig gelöscht. Zeitgleich wurde bereits mit der Entrauchung des betroffenen Bereichs begonnen. Bedingt durch die Gebäudestruktur stellten sich die Entrauchungsmaßnahmen als umfangreich und zeitintensiv dar. Mehrere mobile Lüfter mussten durch die Feuerwehr eingesetzt werden, damit der Brandrauch entfernt werden konnte.

Insgesamt waren zu Spitzenzeiten 20 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen 2, 21 und 1 mit sechs Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Um etwa 2.28 Uhr war der Einsatz beendet.

(Text: PM Feuerwehr Frankfurt)