Raststätte Taunusblick-Eschborn/A5: Tankstelle ausgeraubt

244
(Symbolfoto: Techline auf Pixabay)

Zwei maskierte Männer raubten am frühen Samstagmorgen (18.) eine Tankstelle auf der Bundesautobahn 5 aus. Sie erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld.

Die zwei Täter betraten gegen 526 Uhr die Tankstelle an der Raststätte Taunusblick-Eschborn und begaben sich unmittelbar zu dem anwesenden Mitarbeiter. Unter Vorhalt sowie dem Einsatz von Werkzeug, mit dem sie den Verkaufsbereich beschädigten, verlangten sie die Herausgabe von Bargeld. Der Angestellte stellte daraufhin die Kassen auf den Tresen, sodass sich die beiden Unbekannten an dem Bargeld bedienten und dieses in einen Rucksack füllten. Nach der Tat verließen sie die Tankstelle, begaben sich zum Parkplatz und flüchteten offenbar mit einem dort bereitgestellten Fahrzeug von der Rastanlage.

Personenbeschreibung: Beide Täter sollen circa 20 bis 30 Jahre alt und circa 175 bis 180 Zentimeter groß gewesen sein. Sie sprachen nahezu akzentfrei Deutsch und führten mutmaßlich jeweils einen Hammer oder ein ähnliches Werkzeug mit sich.

Darüber hinaus trug einer der Täter schwarze Gesichtsbedeckung, schwarze Bekleidung, schwarze Schuhe sowie einen dunkelgrünen Rucksack mit schwarz-weißen Applikationen. Der zweite Täter trug einen weißen Mundschutz, eine schwarze Jacke mit Kapuze, Blue Jeans mit heller Waschung, schwarze Handschuhe und schwarze Sneaker.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Frankfurter Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 / 755 51299 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Text: PM PP Frankfurt)