„Flüchtlingshilfe Einhausen“ sucht dringend Verstärkung

204
(Symbolfoto: Pixabay)

Nicht erst seit der großen Flüchtlingswelle 2015 werden auf dem Gebiet der Flüchtlingshilfe dringend Unterstützer gesucht. Auch das Netzwerk Flüchtlingshilfe Einhausen, welches den Geflüchteten in Einhausen hilft, sucht händeringend Unterstützung. Die ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge wird weiterhin dringend benötigt, denn erfahrungsgemäß können die zuständigen Ämter, Schulen und sozialen Einrichtungen die erforderliche Unterstützung nicht komplett leisten. Dabei kommt dem Netzwerk eine wichtige Vermittlerrolle zwischen Behörden und Flüchtlingen zu.

Was wird benötigt?

Helfen kann jeder, denn es wird keine große Ausbildung benötigt. Geflüchtete benötigen ständig Hilfe bei der Kommunikation mit den Behörden. Amtliche Briefe müssen erklärt oder beim Ausfüllen von Anträgen unterstützt werden. Kinder benötigen Hilfe bei den Hausaufgaben oder Jugendliche und Erwachsene beim Deutschunterricht, wofür ganz normale Deutschkenntnisse ausreichen. Vor allem ist aber das Miteinander die beste Hilfe und deswegen strebt das Netzwerk Flüchtlingshilfe Einhausen vor allem eine vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit mit den Flüchtlingen an.

Wer Interesse hat, die Arbeit der Flüchtlingshilfe Einhausen zu unterstützen, kann sich sich gerne per Mail an fluechtlingsnetzwerk@kirche-einhausen.de wenden.

Die Unterstützung ist nicht verpflichtend. Wer erst einmal reinschnuppern oder erfahren möchte, welche Hilfeleistung am dringendsten benötigt wird, kann sich ebenfalls an die oben genannte Mailadresse wenden. Christoph Roth und André Osterholt vom Flüchtlingsnetzwerk beantworten gerne alle Anfragen.

Auch die Gemeindeverwaltung Einhausen schätzt die Arbeit des Flüchtlingsnetzwerkes sehr und möchte sich schon im Voraus bei allen bedanken, die die Arbeit der „Flüchtlingshilfe Einhausen“ unterstützen möchten.

(Text: PM Gemeinde Einhausen)