Raunheim: Große Anteilnahme für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

240
Fleißige, engagierte Helfer verluden die Spenden an den Moscheen auf Sprinter und LKWs. (Foto: Stadt Raunheim)

Engagierte Migrantenvereine helfen in der großen Not

Die schrecklichen Bilder gehen um die Welt, die Opfer des Erdbebens, weinende Familienangehörige, Ortschaften, die dem Erdboden gleichgemacht wurden. Das katastrophale Erdbeben in der Türkei und in Syrien forderte tausende Menschenleben, hinterlässt Obdachlose, Trauer und Leid.

Die Hilfsbereitschaft ist groß, auch in Raunheim. Neben mehreren eher privaten Aktionen in der Stadt, stellten der türkische Kultur- und Bildungsverein sowie der marokkanische Freundschaftskreis in Raunheim und Umgebung Spendenaktionen auf die Beine um den Menschen in den Krisenregionen zu helfen.

Beim türkischen Kultur- und Bildungsverein sind selbst Familien betroffen, die verstorbene Verwandte in der Türkei zu beklagen haben. “Die Bestürzung ist sehr groß”, zeigt sich Kadir Erdogan erschüttert von der Naturkatastrophe. Beide Migrantenvereine erhielten aus der Bevölkerung Unmengen von Spenden. Schön ist, dass sich an dem Aufruf Menschen jeglicher Herkunft beteiligten. Gespendet wurden kistenweise warme Kleidung, Schuhe, Decken, Babynahrung und Hygieneartikel.

Fleißige, engagierte Helfer verluden die Spenden an den Moscheen auf Sprinter und LKWs. Der marokkanische Freundschaftskreis und der türkische Kultur- und Bildungsverein nahmen jeweils rund 40 Tonnen Spenden entgegen. Fouad Atmani, der Vorsitzende des marokkanischen Freundschaftskreises, berichtet von überlasteten Annahmestellen in der Region, weshalb der Verein vorerst keine Sachspenden mehr annehmen kann. Gleiches gilt auch für den türkischen Kultur- und Bildungsverein.

Der türkische Verein hat jedoch über die Stadt Raunheim ein Spendenkonto unter dem Stichwort “Spende Türkei 115462” eingerichtet. Gespendet werden kann unter Stadt Raunheim, Kreissparkasse Groß-Gerau, IBAN: DE72 5085 2553 0004 0000 14, BIC: HELADEF1GRG.

(Text: PM Stadt Raunheim)