100 Tage DadiLiner: Neues Mobilitätsangebot im Landkreis Darmstadt-Dieburg kommt gut an

300
DadiLiner (Foto: DADINA)

Vor einhundert Tagen, nämlich am 5. November 2022, startete in fünf Städten und Gemeinden im Landkreis Darmstadt-Dieburg das neue On-Demand-Shuttle DadiLiner. Unter dem Motto „DadiLiner … das ist Deiner!“ sind die Vans zwischen Erzhausen, Weiterstadt, Griesheim und Pfungstadt unterwegs und fahren in Babenhausen alle Stadtteile an. Dort ergänzt der DadiLiner den Stadtbus, in Griesheim und Pfungstadt löst er das bisherige Anruf-Sammel-Taxi ab.

Fahrgastzahlen sehr erfreulich

Die Fahrgastzahlen zeigen, dass das Angebot auf eine steigende Akzeptanz trifft. Bisher wurden über 3.000 Fahrten durchgeführt und über 4.000 Passagiere befördert. Durchschnittlich sitzen pro Fahrt etwa 1,4 Fahrgäste in den Fahrzeugen des DadiLiners. Besonders nachgefragt sind Fahrten zu den Bahnhöfen in Eberstadt und Wixhausen. „Es freut mich, dass von den Fahrgästen im westlichen Bediengebiet insbesondere auch die Fahrtmöglichkeiten zwischen den Kommunen angenommen werden, denn dort hatte es z. B. zwischen Pfungstadt, Griesheim und Weiterstadt bisher keine direkten ÖPNV-Verbindungen gegeben.“, erläutert Erster Kreisbeigeordneter Lutz Köhler in seiner Funktion als stellvertretender DADINA-Vorstandsvorsitzender.

Kundenbewertungen sind top

„Die Kunden sind anscheinend mit dem Angebot sehr zufrieden, denn wir erhalten sehr gute Bewertungen mit durchschnittlich etwa 4,9 von fünf möglichen Punkten, das führen wir u. a. auch auf die kurzen Wartezeiten zwischen Buchung und Fahrtbeginn zurück“, so DADINA-Geschäftsführer Matthias Altenhein.

Ähnliche Ergebnisse im gesamten RMV-Gebiet

„Der tolle Start des Dadiliner zeigt einmal mehr, dass On-Demand-Verkehre Bus und Bahn hervorragend ergänzen“, sagt RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat. „Ähnliche Erfahrungen machen wir auch bei den anderen On-Demand-Angeboten im Verbundgebiet. Egal, ob in Limburg, Taunusstein oder Kreis Offenbach: Die Fahrgäste sind durchweg sehr zufrieden und fahren besonders gerne zu Verkehrsknoten, wo sie in den öffentlichen Nahverkehr umsteigen können.“

Komfortable, moderne E-Fahrzeuge im Einsatz

Zu den guten Bewertungen der Fahrgäste tragen auch die eingesetzten Fahrzeuge bei. Es handelt sich um Kleinbusse des Typs Mercedes Vito, die mit ihrem Elektroantrieb leise und lokal emissionsfrei unterwegs sind. Der DadiLiner steht nach Buchung täglich von früh morgens bis in die Nacht zur Verfügung und ist attraktiv für alle Altersgruppen. Dabei bringt er Fahrgäste unabhängig von festen Routen oder einem Fahrplan ans Ziel. „Das ist sicherlich auch eine gute Option für die anstehenden Fastnachtstage“, meint Köhler.
Fahrzeugflotte bald komplett

Bisher nutzt die DADINA für den DadiLiner acht von der HEAG mobilo ausgeliehene Fahrzeuge des HeinerLiners. Demnächst werden die von der DADINA bestellten Fahrzeuge des gleichen Typs geliefert und können dann eingesetzt werden. Dann werden alle Fahrzeuge im einheitlichen DadiLiner-Design unterwegs sein, was die öffentliche Wahrnehmbarkeit verstärkt.

Digital über die RMV-On-Demand-App buchen

Der DadiLiner ist Teil des RMV-Verbundprojektes “On-Demand-Mobilität Frankfurt/RheinMain“, aktuell eines der größten On-Demand-Vorhaben in Europa. Es wird mit Mitteln des Bundes und des Landes Hessen gefördert, um die Digitalisierung im öffentlichen Personennahverkehr und die Luftqualität zu verbessern.

Die Fahrten werden digital über die RMV-On-Demand-App gebucht. Fahrgäste können sich die App aus dem Google Play Store oder dem App Store herunterladen. Alternativ ist auch eine Buchung per Telefon möglich. Hierzu ist eine einmalige vorherige Registrierung bei der DADINA oder den beteiligten Kommunen erforderlich. Die Bezahlung ist nur bargeldlos möglich, das geht in der App (per Kreditkarte oder über Paypal) oder direkt im Fahrzeug mit EC-/Giro- oder Kreditkarte. Liegen mehrere Fahrtwünsche von Fahrgästen mit ähnlichen Routen vor, werden die Fahrgäste zusammen befördert. Mit dieser Bündelung der Fahrgastwünsche und seinem lokal emissionsfreien Antrieb bietet der DadiLiner eine umweltfreundliche Alternative zum eigenen Auto.

Mehr Aktionen und Informationen

Geplant sind demnächst Kooperationen mit Unternehmen vor Ort. Auch als Dienstfahrzeug für die beteiligten Kommunen könnte der DadiLiner eingesetzt werden.
Anfang April stellen sich die beiden Shuttle-on-Demand-Angebote HeinerLiner und DadiLiner bei einer Mobilitätsmesse in Darmstadt dem interessierten Publikum vor. Auch beim Hessentag in Pfungstadt im Juni, bei dem der DadiLiner ebenfalls zum Einsatz kommt, wird die DADINA für den DadiLiner werben.

Präsent ist der DadiLiner außerdem auf den Social-Media-Kanälen Facebook („Dadina DadiLiner“) und Instagram („dadiliner“). Alle Informationen sind auch unter www.dadina.de/dadiliner zu finden.

(Text: PM Landkreis Darmstadt-Dieburg)