Kreis Bergstraße: Ein Ostercamp für junge Teamplayer

253
Die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz (2. v. re.), der Geschäftsbereichsleiter der Abteilung Ordnung, Verkehr, Soziales, Kultur und Sport der Gemeinde Mörlenbach Sebastian Hien, der Leiter des Kreisjugendamtes Kai Kuhnert, der Bürgermeister von Mörlenbach Erik Kadesch, Eva-Maria Dunn vom Fachdienst Jugend und Förderschutz im Bergsträßer Jugendamt, Sandra Reibold vom Bürgerservice der Gemeinde Rimbach, der Bürgermeister von Rimbach Holger Schmitt, Sabine Rehwinkel vom Bürgerservice der Gemeinde Rimbach sowie der Bürgermeister von Fürth (Odenwald) Volker Oehlenschläger (von links nach rechts) stellten das Programm des Ostercamps gemeinsam vor. (Foto: Kreis Bergstraße)

Aufholen nach Corona: Kreis Bergstraße und Weschnitztal-Gemeinden organisieren Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

In den Osterferien wartet ein besonderes Angebot auf Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Mörlenbach, Fürth und Rimbach: ein Camp in den Osterferien. Organisiert wird es vom Jugendamt des Kreises Bergstraße und den drei genannten Gemeinden im Weschnitztal. Unter dem Motto „Teamplayer“ stehen im Stadion in Rimbach fünf Tage lang vom 17. bis zum 21. April Spiel, Spaß und Sport auf der Tagesordnung. Also all das, was in den vergangenen Jahren aufgrund der Corona-Pandemie zu kurz kam. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Aufholen nach Corona“ gefördert und ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos.

„Die Pandemie war für Kinder und Jugendliche teilweise mit erheblichen Einschränkungen und Belastungen verbunden. Mit gezielten Angeboten wie dem Ostercamp unterstützen wir sie dabei, sich zu bewegen und zu begegnen. So werden sie auch in ihren kognitiven und sozialen Kompetenzen gestärkt“, sagt die Erste Kreisbeigeordnete und Jugenddezernentin Diana Stolz.

Teilnahme für 6- bis 17-Jährige

Teilnehmen dürfen an dem Ostercamp alle Kinder und Jugendlichen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 17. Lebensjahr, die ihren Hauptwohnsitz in den Gemeinden Mörlenbach, Fürth oder Rimbach haben. Anmeldungen sind ab Montag, 6. Februar, über die jeweiligen Webseiten der drei Gemeinden möglich. Teilnehmen können die Kinder und Jugendlichen jeweils für einen Tag. Sechs- bis Neunjährige können am 17., 18. oder 19. April dabei sein, 10- bis 13-Jährige am 20. April und 14- bis 17-Jährige am 21. April. Die Gemeinde Rimbach stellt für die Durchführung der Projektwoche ihre Sportstätten zur Verfügung, so dass das Projekt unabhängig vom Wetter stattfinden kann.

Angeboten wird das Camp von der SpielFAIRderber GbR aus Bad Bentheim. Diplom-Sozialpädagogen und -pädagoginnen, Anti-Aggressivitäts- und Coolness-Trainerinnen und –Trainer sorgen dafür, dass die einzelnen Themen altersgerecht durchgeführt werden. So wird es für ältere Jugendliche herausfordernde Team-Battles geben, die mit Kreativität, Teamgeist und Ausdauer gemeistert werden müssen. Unterstützt werden sie dabei auch von Thomas Reichenberger, dem ehemaligen Fußballprofi unter anderem bei Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen.

Anmeldung ab dem 6. Februar unter https://www.rimbach-odw.de oder https://www.gemeinde-fuerth.de oder www.moerlenbach.de/laendlich-zentral/familie-leben/ostercamp.

(Text: PM Kreis Bergstraße)