Feuerwehrleistungsübungen des Odenwaldkreises am 7. Mai in Breuberg

79
Symbolbild Fahrzeugbrand (Foto: Andreas Reinel auf Pixabay)

Nach pandemiebedingter Pause finden in diesem Jahr wieder Feuerwehrleistungsübungen des Odenwaldkreises statt.

Am Samstag, 7. Mai, treffen sich die Mannschaften um 7 Uhr auf dem Festgelände der Breuberghalle in Breuberg/Neustadt. Dort müssen sie ihr Können zunächst in einer theoretischen Prüfung unter Beweis stellen, bevor der praktische Teil an der Reihe ist. Dabei wird ein Wohnungsbrand mit einer eingeschlossenen Person angenommen. Für 13.30 Uhr ist die Siegerehrung vorgesehen.

Die Leistungsübungen werden in diesem Jahr zum 40. Mal ausgetragen und stehen unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Horst Friedrich. Bisher haben sich sieben Mannschaften aus dem Odenwaldkreis und vier aus dem Kreis Bergstraße angemeldet. Trotz des Wettkampfgedankens stehen die fachliche Qualifikation und die Leistung im Umgang mit den der Feuerwehr zur Verfügung stehenden Mitteln im Zentrum.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, die Übungen zu besuchen, um sich ein Bild von den Tätigkeiten der Feuerwehr zu machen. Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Teilnehmer sorgt in bewährter Weise die Freiwillige Feuerwehr Neustadt.

Für die Dauer der Veranstaltung kann es auf dem Fahrradweg im Bereich der Breuberghalle zu Behinderungen kommen. Die Umleitung erfolgt örtlich.

(Text: PM Odenwaldkreis)