Offenbach: Zeugensuche nach Angriff in Auto

109
(Symbolbild: Peter Kalonji auf Unsplash)

Noch unklar sind die Hintergründe eines Angriffs auf einen 32 Jahre alten Mann aus Offenbach in seinem Auto in der Feldstraße am gestrigen Mittwochabend (27.).

Kurz vor 20 Uhr meldete eine Zeugin den Vorfall bei der Polizei und schilderte, dass mehrere Jugendliche an das parkende Auto des Mannes herangetreten seien. Im weiteren Verlauf sei es dann zu Handgreiflichkeiten gekommen, weshalb sie die Polizei alarmiert hatte.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die eingesetzten Beamten sodann fest, dass dem 32-Jährigen eine Herrenhandtasche, Bargeld und der Reisepass entwendet wurde. Der Geschädigte gab gegenüber den Beamten an, dass fünf Personen die Türen des Autos geöffnet und ihn geschlagen sowie getreten hätten. Zuvor hätten sie die Herausgabe von Geld gefordert, was der Geschädigte jedoch verneinte.

Ersten Erkenntnissen zufolge zog sich der Offenbacher leichte Verletzungen zu, die er eigenständig attestieren lassen wollte. Hinweise zu den fünf Personen, die den Angriff ausgeübt haben sollen, gibt es keine. Am Wagen entstand Sachschaden von rund 800 Euro.

Die Kriminalpolizei bittet nun weitere Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet und Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

(Text: PM Polizei Südosthessen)