Eckenheim: 33-Jähriger geht auf seinen Vater los

194
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am gestrigen Mittwochabend (27.) um 19.40 Uhr ging ein 33-jähriger Mann in der elterlichen Wohnung in der Theobald-Ziegler-Straße in Frankfurt-Eckenheim auf seinen 60-jährigen Vater los. Dieser erlitt schwere Verletzungen.

Der 33-Jährige ist psychisch auffällig. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zwischen Vater und Sohn zum Gerangel. Der körperlich deutlich unterlegene 60-Jährige soll dabei massive Schläge abbekommen haben. Schließlich verlagerte sich die Auseinandersetzung übers Treppenhaus bis in den Hinterhof. Hier ging der 60-Jährige letztlich zu Boden.

Die Mutter des 33-Jährigen und Ehefrau des 60-Jährigen alarmierte die Polizei. Die fand den Senior verletzt auf dem Boden im Hinterhof vor. Er kam sofort in ein Krankenhaus. Der 33-Jährige wurde festgenommen und in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

(Text: PM Polizei Frankfurt)