Erfreuliche Entwicklung bei der Kriminalstatistik im Kreis Bergstraße

106
Im Kreis Bergstraße lässt es sich sicher leben. Das ist das gemeinsame Fazit von Landrat Christian Engelhardt und der Direktorin der Polizeidirektion Bergstraße, Juliane Ries, zur aktuellen Kriminalstatistik. (Archivfoto: Kreis Bergstraße)

Fallzahlen lagen 2021 auf dem niedrigsten Stand seit 2001

Im Kreis Bergstraße lässt es sich gut und sicher leben. Das ist das gemeinsame Fazit von Landrat Christian Engelhardt und der Direktorin der Polizeidirektion Bergstraße, Juliane Ries. Beide trafen sich kürzlich zum regelmäßig stattfindenden Austausch im Landratsamt. Dabei werden allgemeine sicherheitsrelevante Themen besprochen, dieses Mal stellte Ries dem Landrat auch die aktuelle Kriminalstatistik vor.

Diese hat sich im Jahr 2021 gut entwickelt: Insgesamt gab es nur 8.165 Fälle im Jahr 2021. Dies ist der niedrigste Wert seit dem Jahr 2001. Seit 2017 sind die Gesamtfallzahlen um 15,6 Prozent zurückgegangen. Besonders stark haben Wohnungseinbruchsdiebstähle abgenommen: 96 Fälle im Kreis im Jahr 2021 bedeuten einen Rückgang um 32,9 Prozent seit dem Jahr 2018.

Straßenkriminalität rückläufig

Auch die Straßenkriminalität ist rückläufig, seit 2015 sind die Fallzahlen um 32 Prozent gesunken. „Hierzu trägt auch die Sicherheitsinitiative Kompass des Landes bei, an der viele Kommunen in unserem Kreis teilnehmen“, sagt Polizeidirektorin Juliane Ries. Ein leichter Anstieg ist bei der Betäubungskriminalität festzustellen. „Das liegt aber vor allem daran, dass die Kontrollen sukzessive ausgeweitet werden. Nur durch diese werden die Delikte überhaupt erfasst“, so Ries.

Sorgen bereitet beiden, dass die Gewalt gegen Einsatzkräfte zunimmt. Seit dem Jahr 2017 hat sich die Fallzahl im Kreis verdoppelt. „Diesem Trend müssen wir uns alle auch im Kreis entgegenstellen. Die Polizeibeamtinnen und -beamten schützen uns jeden Tag. Sie haben selbst den bestmöglichen Schutz verdient“, betont Landrat Engelhardt.

Die grundsätzliche Entwicklung der Kriminalstatistik sei aber sehr positiv. „Unsere Polizei hier vor Ort leistet hervorragende Arbeit. Wir wollen in der Zukunft gemeinsam mit ihr weitere Sicherheitsthemen, auch in der Prävention, angehen“, so Engelhardt.

(Text: PM Kreis Bergstraße)