Weiterstadt: Geldautomatensprengung misslingt

124
Symbolbild Geldautomat (Foto: Eduardo Stares auf Unsplash)

Nach einer misslungenen Geldautomatensprengung in Weiterstadt in der Nacht zum heutigen Freitag (22.) hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen.

Gegen 2.45 Uhr alarmierten Anwohner aus der Ludwigstraße im Weiterstädter Stadtteil Braunshardt die Polizei und meldeten zunächst den Brand eines Fußabtreters vor der dortigen Bank. Weitere Ermittlungen ergaben, dass scheinbar Kriminelle am Werk waren und es auf den Geldautomaten abgesehen hatten. Aufgrund des vorgefundenen Spurenbildes kann davon ausgegangen werden, dass die bislang noch unbekannten Täter den Automaten durch das Einleiten von Gas sprengen wollten. Als dies jedoch misslang flüchteten sie ohne Beute. Zeugen hatten in diesem Zusammenhang ein Fahrzeug wegfahren hören. Der entstandene Sachschaden dürfte bei mehreren Tausend Euro liegen.

Hinweise zu den Tätern oder ihrem Fluchtfahrzeug nimmt das Kommissariat 21/22 der Darmstädter Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

(Text: PM Polizei Südhessen)