Lions Club Rodgau-Rödermark fördert Gesundheitsprogramm in der Grundschule

231
Die Klasse 1c der Trinkbornschule mit der ‘Gesundheitsförderin‘ des Projekts, Barbara Dörner und neben dem Lions-Roll-up Dr. Ulrich Wasner. (Foto: Lions Club)

Auch im dritten Coronajahr ermöglicht der Lions Club Rodgau-Rödermark allen Schülern der 1.Klassen der Trinkbornschule in Ober-Roden die Teilnahme an dem auf Grundschulen ausgerichteten Gesundheitsförder- und Präventionsprogramm “Klasse 2000“.

Im Hinblick auf die coronabedingten Einschränkungen, denen die Kinder ausgesetzt sind,
hat die Teilnahme am Programm “Klasse 2000“ für die körperliche und geistige Entwicklung der Schüler eine besondere Bedeutung. “Klasse 2000“, ein Programm, das vor rd. 25 Jahren erarbeitet und seitdem ständig wissenschaftlich weiterentwickelt wurde, leistet einen wesentlichen Beitrag zur Förderung elementarer Gesundheits- und Lebenskompetenzen, wie u.a.: gesund essen und -trinken, bewegen und entspannen, sich selbst mögen und Freunde haben, Probleme und Konflikte lösen, kritisch denken und auch „Nein“ sagen!

Prävention gegen jegliche Sucht

Gleichfalls unterstützt “Klasse 2000“ bei der Prävention gegen jegliche Sucht, gegen Alkohol, Drogen und Gewalt. Damit werden bei den Kindern wichtige Voraussetzungen für ein gesundes und zufriedenes Leben geschaffen. Wissenschaftliche Studien belegen eine nachhaltige Wirkung dieses Programms. So zeigt sich bei heranwachsenden Jugendlichen, die als Schüler an “Klasse 2000“ teilgenommen hatten, dass sie sich gesünder ernähren, sich mehr bewegen und weniger anfällig sind gegenüber Drogen, Alkohol und Tabak als Jugendliche, die nicht am Programm Klasse 2000 teilnahmen. Insbesondere diese nachhaltige Wirkung führte dazu, dass die Etablierung von “Klasse 2000“ an Grundschulen unter der Schirmherrschaft der Drogenbeauftragten der Bundesregierung steht. So beteiligen sich an der Finanzierung. Neben vielen Lions Clubs und privaten Sponsoren auch Eltern, Fördervereine, Apotheken und Ärzte, das örtliche Gewerbe -und seit einigen Jahren- auch die Krankenkasse AOK.

Der Beauftragte für Jugendarbeit des LC Rodgau-Rödermark, Dr. Ulrich Wasner, ist für die
Vorstellung und Einführung von “Klasse 2000“ in Grundschulen In Rödermark und Rodgau verantwortlich. Er begründet sein ehrenamtliches Engagement wie folgt: “Ich möchte die Kinder möglichst frühzeitig dabei unterstützen, gesund aufzuwachsen und sich zu emotional starken und stabilen Jugendlichen weiterzuentwickeln“.

Die Finanzierung von “Klasse 2000“ durch den hiesigen Lions Club ist insbesondere über den erfolgreichen Verkauf seiner Adventskalender gesichert, Die Planung für den 4. Adventskalender ist bereits angelaufen. Die Lions sind zuversichtlich, dass auch der Adventskalender 2022 wieder ein großer Erfolg wird.

(Text: PM Lions Club Rodgau-Rödermark)