Freizeitgestaltung: Freude hat Ziele im LaDaDi

158
(Symbolfoto: MabelAmber auf Pixabay)

Frühjahrsinspirationen auf www.darmstadt-dieburg-entdecken.de

Wussten Sie, dass Freude den menschlichen Körper so gründlich mit positiver Energie versorgt, wie keine andere Emotion? Damit beschert Freude nicht nur gute Stimmung, sondern kann auch zur Gesundheit beitragen. Wer es schafft, sich selbst mehr und häufiger Freude zu bereiten, wird somit gleich in doppelter Hinsicht mit mehr Lebensqualität belohnt. In der Natur sein, sich bewegen, gut essen und Neues entdecken sind die Zutaten, die Freude steigern können. Auf www.darmstadt-dieburg-entdecken.de finden Jung und Alt, Familien, Paare oder Singles eine Fülle von Ideen für ein persönliches Freuden-Programm ganz nach eigenem Geschmack.

Mit Kindern unterwegs

Tolle Sachen mit Kindern unternehmen, kann auch bei Erwachsenen längst verschüttet geglaubte Begeisterung wecken. Die Burgruine Tannenberg etwa umrankt spannende Geschichten, wurde hier doch erst kürzlich ein Skelett ausgegraben, das Jahrhunderte alt zu sein scheint. Mythen und Fakten rund um die Ruine und allerlei Fundstücke lassen sich im Bergsträßer Museum in Seeheim erforschen. Spaß haben Kraxler am kleinen Felsenmeer. Tausende Gesteinsblöcke in verschiedenen Größen und Formen liegen am Hang und wollen erkundet werden. Das Gluckern eines unterirdischen Baches dringt durch die moosbewachsenen Steine. In den Wälder ringsum liegen weitere kleine und auch größere Gesteinsformationen, einige wie der Gagernstein, Rimdidim oder das Zindenauer Schlösschen werden gern als Boulderfelsen genutzt. Die Begegnung von Mensch und Tier ist Programm beim Lama-Trekking, in der Straußenfarm, auf der Keller-Ranch, bei der Eselszeit oder mit gemütlichen Kutschfahrten. Gute Kinderunterhaltung liefern die liebevoll geführten Kinos in Münster, Pfungstadt und Weiterstadt.

Radeln – entspannt oder herausfordernd

Ob Familienradroute, Genießer-Radroute, Wassererlebnisband Gersprenz oder Reinheimer Bucht-Radweg, hier haben diejenigen Vergnügen, die gern entspannt auf zwei Rädern unterwegs sind. Für ambitioniertere Radler ist die Modau-Radroute ein Genuss, die von der Quelle in Fischbachtal bis zur Mündung nach Stockstadt am Rhein führt. Noch herausfordernder sind die Burgenradroute im nördlichen Odenwald und die Mountainbike-Rundstrecken Fischbachtal und Nördliche Bergstraße.

Heimat-Versuchung und „Made in Darmstadt-Dieburg“

Staunen wird, wer die Produktvielfalt entdeckt, die das Label „Made in Darmstadt-Dieburg“ tragen könnte, gäbe es denn so etwas. Von schicken Taschen, Hüten, Kleidung oder Schals bis hin zu Naturseifen, Musikinstrumenten, Möbeln und Holzobjekten, Schmuck oder Keramik ist der lokal produzierte kreative Output riesig. Ganz zu schweigen von allem, was mit Kulinarik zu tun hat, seien es Pralinen oder guter Wein, seien es heimische Biere oder Honig. Unbedingt lohnt sich ein Besuch bei den Bauernhofläden und anderen Direktvermarktern, wo ehrliche Lebensmittel mit einem Lächeln über die Ladentheke gehen. Mit gelebter Gastfreundschaft bringen auch Restaurants und Gaststätten, Cafés und Biergärten Sinnenfreude auf den Tisch.

Freude macht bereits, sich auf www.darmstadt-dieburg-entdecken.de umzusehen und eine Tour oder einen Ausflug zu planen. Der gut gepflegte Veranstaltungskalender bietet ebenfalls Anregungen, ein Konzert oder Theaterstück anzusehen und wieder einmal ein Kino oder Museum zu besuchen.

(Text: PM Landkreis Darmstadt-Dieburg)