Offenbach: Vier Verletzte durch Brand in Mehrfamilienhaus

106
(Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay)

Feuerwehr und Polizei wurden am heutigen Sonntagmorgen in die Gustav-Adolf-Straße in Offenbach zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gerufen, bei dem vier Menschen durch Rauchgase leicht verletzt wurden.

Das Feuer brach gegen 3 Uhr morgens in den Räumen einer Erdgeschosswohnung aus. Der Bewohner der brennenden Wohnung und drei weitere Personen wurden durch die entstehenden Rauchgase verletzt, die durch das Treppenhaus strömten.

Alle Hausbewohner wurden vorsorglich zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei ist die betroffene Wohnung wegen des Brandes unbewohnbar. Die Einsatzkräfte schätzen den Schaden auf mehr als 100.000 Euro. Die Polizei ermittelt derzeit zu den Brandursachen.

(Text: BG)