Autofahrer in Offenbach hielt an und schlug zu

144
Symbolbild einer geballten Faust (Foto: Engin Akyurt auf Unsplash)

Die Polizei sucht weitere Zeugen einer Körperverletzung an einem jungen Fußgänger, die sich am Freitagmittag letzter Woche (25.) in der Schloßgrabengasse in Offenbach ereignet hat.

Gegen 13 Uhr überquerte der 17-Jährige gerade die Straße, als ein schwarzer VW mit aufheulendem Motor heranfuhr. Der Golf hielt dann rechtzeitig an und die drei Insassen stiegen aus. Der 25 bis 30 Jahre alte Fahrer zog den Jugendlichen zu sich heran und schlug ihm mit den Worten, dass er “ohnehin schon einen schlechten Tag habe”, ins Gesicht. Anschließend setzten sich alle drei wieder ins Auto und fuhren davon.

Der Halter des schwarzen VW mit OF-Kennzeichen ist ermittelt. Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe Offenbach bitten allerdings noch um Hinweise zum Fahrer. Der etwa 1,80 Meter große Mann ist sportlich schlank, hat schwarze Haare und einen Vollbart. Der Beifahrer war etwas kleiner und “durchtrainiert breit gebaut”. Er war mit einer grauen Weste und grauer Jogginghose bekleidet. Die Hintergründe dieser Aktion sind noch nicht bekannt.

Die Polizei bittet daher um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069/8098-5100.

(Text: PM Polizei Südosthessen)